1972: Der olympische Fackellauf

By 18. Juni 2016Geschichten

Der olympische Fackellauf 1972

Der olympische Fackellauf ist seit 1936 bis heute ein wichtiger Bestandteil der Olympischen Spiele. 1972 wurde in Griechenland die Olympische Fackel entzündet und durch 5917 Fackelläufer zur Eröffnungsveranstaltung nach München getragen.
Der Lauf führte über eine Distanz von 5532 Kilometern und durchquerte acht Länder. Unter anderem führte der Weg der Fackel auch durch unser Neukirchen.
Der damalige Jugendtrainer des FC 09 Neukirchen, Reinhold Wiegand, übertrug dem Jugendspieler Reinhold Göbel die ehrenvolle Aufgabe, das Olympische Feuer von Neukirchen nach Hauneck-Sieglos zu tragen.
Viele Bürger der Gemeinde hatten sich damals in der Hauptstraße versammelt. Die Schülermannschaften des FCN standen mit der Vereinsfahne am Straßenrand Spalier, um der feierlichen Übergabe der Fackel einen würdigen Rahmen zu geben.
Die Hauptstraße in Neukirchen wurde an diesem Tag zu einem “Olympischen Schauplatz”.
Nach dem Fackellauf wurden alle Läufer des Sportkreises Hünfeld in der Gaststätte Seipel in Burghaun empfangen. Jeder Läufer erhielt dort eine Urkunde und eine Fackel in Miniaturausgabe als Andenken.
1972fackellauf_21972fackellauf_419720826urkunde-1

Leave a Reply